Miguel Ángel

Miguel Ángel

In Sevilla geboren, begann er dort seine Ausbildung bei „Caracolillo“. Mit 16 Jahren begann er seine Karriere beim „Ballet Nacional de Espana“ und tanzte 5 Jahre als Solist.Mit Choreografen wie Jose Granero, Debbie Allen, Ciro und Canales bereiste er viele Länder dieser Welt. Im berühmten „Teatro Espanol de Rafael Aguilar“ tanzte er alle wichtigen Rollen und übernahm die künstlerische Leitung. 1989 gründete er seine eigene Companie „Miguel Ángel Espana Ballet“ und tourte erfolgreich in Europa, Japan und den USA. Er tanzte viele Jahre mit „Flamencos on route“, choreografierte große Programme in Japan, Israel, Italien und Deutschland. 2011 engagierte er sich erneut beim Nationalen Ballett in Madrid und feierte in „Negro Goya“ internationalen Erfolge. Mitbegründer der Stuttgarter Flamenco Festivals. Als Lehrer wird er aufgrund seiner Fachkompetenz und Freundlichkeit international hoch geschätzt. In Stuttgart war er bereits in den Produktionen „Don Juan“, „Machismo“, „A las 5 de la Tarde“ und „Kain“ im Theaterhaus Stuttgart zu sehen.